22

Friday, June

Mit Bananen-Power zur Traumfigur
 /  / Mit Bananen-Power zur Traumfigur
Mit Bananen-Power zur Traumfigur

Mit Bananen-Power zur Traumfigur

Bilder: denio109 – stock.adobe.com 

Wer nachhaltig schlank bleiben möchte, der setzt langfristig auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung in Kombination mit dem richtigen Maß an Sport. Wer jedoch kurzfristig einen Anstoß benötigt und auf die Schnelle noch ein paar lästigen Kilos effektiv den Kampf ansagen möchte, für den ist Erwin Hurter‘s „Affendiät“ vielleicht genau das Richtige!

 

Ihre Effektivität verdankt die „Affendiät“ dem ausgiebigen Genuss von Bananen. Das sättigende Obst, das bei vielen Abnehmwilligen, aufgrund seines hohen Zuckeranteils, in Verruf geraten ist, sorgt – ganz entgegen der allgemeinen Meinung –  dafür, dass kurz vor den ersten warmen Frühlingstagen die Kilos so richtig zu purzeln beginnen. Sie fragen sich, wie das gehen soll? Ganz einfach! Die Zauberworte lauten resistente Stärke!

 

Unreife Bananen – lecker und figurbewusst

Noch grüne Bananen liefern zwar viele hochwertige Inhaltsstoffe und enthalten auch viel Vitamin C, A, K, B, Kalium und Magnesium, können aber dank der ebenso enthaltenen resistenten Stärke vom Körper nicht verstoffwechselt werden, erklärt Erwin Hurter, Inhaber des Bioladens Freilassing und erfolgreicher Tester der „Affendiät“. Auf diese Weise bleiben auch nach dem Genuss Insulin- und Blutzuckerspiegel konstant, sodass die Fettverbrennung wesentlich schneller einsetzen kann. Gleichzeitig haben Bananen einen tollen Sättigungseffekt, sodass ein Hungergefühl bei der „Affendiät“ kaum vorhanden ist. Auch alle Naschkatzen unter Ihnen können getrost aufatmen, denn sogar dunkle Schokolade ist während der „Affendiät“ erlaubt.

 

Corakorn sorgt für die  perfekte Kombination

Ergänzt wird die „Affendiät“ nach Erwin Hurter mit dem täglichen Genuss von Corakorn. Die indische Fingerhirse gilt unter Kennern als absolutes Super-Food, liefert wichtige Ballaststoffe sowie Mineralien und trägt dadurch maßgeblich zum Diäterfolg bei. Gleichzeitig haben die hochwertigen Inhaltsstoffe einen positiven Effekt auf Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke. 

 

Darauf dürfen Sie sich bei der „Affendiät“ nach Erwin Hurter freuen:

Frühstück und Abendessen: Bananen-Corakorn-Brei

Zum Frühstück erwartet Sie ein leckerer Brei aus Bananen, Corakorn, etwas Wasser und Ananassaft – Gewürze nach Belieben. Dazu kombinieren Sie eine Tasse Entwässerungstee. 

 

Zwischenmahlzeit und Mittagessen: Grüne Bananen und Ananassaft

Als Zwischenmahlzeit sowie zu Mittag genießen Sie je zwei grüne Bananen und ein Glas stark verdünnten Ananassaft, sodass der kleine Hunger zwischendurch erst gar keine Chance hat.

 

Zusätzlich sollten Sie während der gesamten Diät auch immer wieder hochwertige gesunde Fette zu sich nehmen. Ideal geeignet ist dazu Kokosöl. Es enthält Bitterstoffe, die der Entgiftung dienen, und bringt zusätzlich viel Energie. Wer möchte, kann auch „Four Ginger Health“, ein Nahrungsergänzungsprodukt, bestehend aus Ingwer, Kokosöl, Kurkuma, Kardamom, Galgant und schwarzem Pfeffer, kombinieren. Einfach 1 TL im Mund zergehen lassen, schon sorgt es für den zusätzlichen Detox-Effekt. Als kleinen Genuss für zwischendurch haben Sie für die sieben bis zehn Diättage eine ganze Tafel Schokolade zur Verfügung, die Sie ganz nach Lust und Laune essen können. 

 

Wer sich an die Vorgaben hält, kann mithilfe der „Affendiät“ in sieben bis zehn Tagen bis zu drei Kilo verlieren. Die Dauer der Diät sollte zehn Tage jedoch nicht überschreiten. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

 

Erwin Hurter‘s Zutatenliste für „10-Tage-Affendiät“

6 Flaschen Ananassaft à 750 ml

1 Packung Entwässerungstee

1 Packung Corakorn

1 Glas Bitterstoffe in Kokosöl

1 Tafel Schokolade (100 g, 99 Prozent Kakao)

täglich zwischen 500 g und 700 g unreife Bananen

 

Kontakt und Informationen:

Bioladen Freilassing | Gewerbegasse 2 | 83395 Freilassing | Tel.: +49 8654 7772295

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr | Sa. 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Related posts