20

Monday, November

Kirsch-Mandelkuchen
 /  / Kirsch-Mandelkuchen
Kirsch-Mandelkuchen

Kirsch-Mandelkuchen

 

 

Für den Mürbteig:

270 g Mehl Type 405

½ TL Backpulver (5 g)

eine Prise Salz

100 g Zucker

2 Eier (Gr. M)

5 EL Wajos Albaöl

 

Für die Kirschfüllung:

ca. 300 g frische Sauerkirschen – entsteint

15 g Speisestärke

40 g Zucker

200 ml kaltes Wasser

2 EL Wajos Kirsch

Mandel Crema

 

Außerdem:

Ein Stück backfestes Backpapier zum Blindbacken

Getrocknete Hülsenfrüchte zum Einstreuen

1 EL Semmelbrösel

20 g Mandelblättchen

ein Stückchen Butter (10 g)

 

Zubereitung

Zuerst geht’s an den Mürbeteig: Mehl auf einem Tisch mit einer kleinen Prise Salz und Backpulver vermischen und mit der Hand eine tiefe Mulde in die Mitte drücken – Zucker, Albaöl und aufgeschlagene Eier hineingeben. Kneten Sie nun von außen nach innen mit den Händen einen Mürbeteig zusammen und legen diesen in Folie eingewickelt für 30 – 60 Minuten in den Kühlschrank.

 

In der Zeit bereiten Sie die Füllung zu: Speisestärke und Zucker in einem kleinen Topf miteinander verrühren, kaltes Wasser hinzugeben und alles verrühren, bis sich die Stärke ganz aufgelöst hat – aufkochen lassen, Topf zur Seite ziehen und etwas auskühlen lassen. Heben Sie die Kirschen locker unter und geben die Kirsch Mandel Crema hinzu. Den Backofen auf 180° C vorheizen und den Kuchen fertig zubereiten: 2/3 des Mürbeteigs dünn ausrollen und in eine mit Albaöl eingeriebene Springform geben – dabei einen Rand formen. Legen Sie ein Stück Backpapier darauf, streuen getrocknete Erbsen, Linsen oder Bohnen auf das Papier und stellen den Teig für 15 Minuten zum Blindbacken in den Ofen. Anschließend das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen, den Kuchenboden mit Semmelbrösel bestreuen und die angedickte  Sauerkirschenmasse darüber gießen – glatt streichen. Den restlichen Teig rollen Sie nun ebenfalls dünn aus und verteilen ihn in kleinen, unregelmäßigen Stückchen auf der Kirschmasse – großzügig die Mandelblättchen darüber streuen und den ganzen Kuchen mit ein paar kleinen Butterstückchen belegen. Dann wandert der Kuchen für 35 – 40 Minuten wieder in den Ofen. 

 

Mehr Rezeptideen finden Sie unter www.wajos.de. Die Wajos-Zutaten erhalten Sie in der Genusswelt Irnsperger. Rudolf Ostermaier und Renate Plank stehen Ihnen für Fragen oder Anregungen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Kontakt und Informationen:

Genusswelt Irnsperger | Ludwigstraße 14

83435 Bad Reichenhall | Tel.: +49 8651 3164

www.genusswelt-irnsperger.de

Share This Story
Related posts